Buchholzhexen

Der Ursprung von Hexen in der Schielberger Faset liegt fast 30 Jahre zurück. Gebildet aus einer Gruppe des Schielberger Landfrauenvereins, zusammengesetzt aus ungefähr zwanzig Aktiven in eigens geschneiderten Kostümen und Masken bereicherten sie den Umzug. Als es mit den Jahren Nachwuchsprobleme gab, wurde die Aktivität schließlich eingestellt. Allerdings nur für kurze Zeit, denn die Übriggebliebenen organisierten sich unter der Leitung von Walter Benz zu einer neuen Gruppe. Schnell wuchs die Interessengemeinschaft und man fertigte einheitliche Kostüme an. Durch die günstige Konstellation, daß unter den Neumitgliedern mit Heiner Benz ein Holzschnitzer ist, lag es nahe die Gruppe mit Holzmasken auszustatten. Die Namensgebung “Buchholzhexen” war auch schnell gefunden, abgeleitet vom Schielberger Waldstück “Buchholz”. Die Buchholzhexen traten 1992 der Narrenzunft als Abteilung bei und bestehen aktuell aus 38 Mitgliedern.Durch Besuche von Umzügen im ganzen Schwarzwald tragen sie den Namen der Narrenzunft über die Region hinaus.

Dez 18, 2011 - Buchholzhexen    No Comments

Umzug am 15.01.2011 in Bruchhausen

Seiten:«12
Close
loading...